Nur noch wenige Plätze frei.

IBITA Swiss anerkannter Grundkurs Neurorehabilitationspflege Bobath Konzept

Ausgangslage / Beschreibung des Seminars

Das Bobath-Konzept hat zum Ziel den Menschen mit einer zentralneurologischen Erkrankung ganzheitlich zu erfassen und ihm die Teilhabe ab seiner Umwelt zu ermöglichen. Dieser Kurs basiert auf dem Rehabilitationskonzept des Bobath-Konzeptes. Inhalt und Zielsetzungen richten sich an die Rehabilitationspflege von erwachsenen Menschen mit einer zentralneurologischen Erkrankung oder Verletzung.

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen HF/FH, AKP, DN I, DN II, LogopädInnen.

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die Grundlagen der Neurorehabilitation im Zusammenhang mit dem Bobath-Konzept und können diese Grundlagen in die Rehabilitationspflege integrieren
  • erklären die Grundlagen und Voraussetzungen des normalen Bewegungsverhaltens und wenden die Erkenntnisse an
  • erkennen Ressourcen und Beeinträchtigungen von Menschen mit neurologischen Erkrankungen (Schwerpunkt CVI, SHT) auf den Ebenen Körperfunktion, Aktivität, Partizipation und nutzen diese Erkenntnisse für den Pflegeprozess
  • wenden die gelernten pflegetherapeutischen Interventionen an Kursteilnehmenden und betroffenen Menschen an und lernen, diese zu begründen

Lerninhalte

  • Grundsätze des Bobath-Konzepts im Kontext der Neurorehabilitation
  • Pflegetherapeutische Interventionen in verschiedenen Aktivitäten
  • Handling, Transfers, Bettmobilität-Techniken im Sinne der Neurorehabilitation wie auch Rückendisziplin für Pflegefachpersonen
  • Normales und verändertes Bewegungsverhalten
  • Neuropsychologische Funktionseinschränkungen
  • Veränderungen in der Wahrnehmungsorganisation
  • Praktischer Übertrag bei Personenen mit einer neurologischen Erkrankung
  • uvm.

Arbeitsauftrag & Wissenstranser zwischen den Kursteilen

  • Schriftliche Dokumentation mit Zielformulierung und Fotoaufnahme einer Aktivität mit einer betroffenen Person am jeweiligen Arbeitsort durch die Teilnehmenden
  • Im 2. Kursteil wird die Arbeit in Kleingruppen diskutiert. Die Arbeit ist ein fester Bestandteil des Kurses und Voraussetzung zum erhalt des Kurszertifikats.
  • Handling, Transfers, Bettmobilität

Dauer

6 Tage

Datum & Zeit

Dienstag, 24.09.2019 ab 08.00 Uhr
bis Donnerstag, 26.09.2019, 17.00 Uhr
Rehazentrum 7317 Valens

Mittwoch, 06.11.2019 ab 08.00 Uhr
bis Freitag, 08.11.2019, 17.00 Uhr
7317 Valens


Kursgebühren
CHF 1400


Referenten
  • Herr Stephan Behr
Anmeldung

Nur noch wenige Plätze frei.