Kinaesthetics® in der Pflege - Aufbaukurs (4 Tage) 2020

Ausgangslage / Beschreibung des Seminars

Der Kinaesthetics®-Aufbaukurs baut auf dem Lernprozess während und nach dem Kinaesthetics®-Grundkurs auf. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit der Bedeutung der Bewegungskompetenz für Lern- und Gesundheitsprozesse. Anhand der Kinaesthetics®-Konzepte werden alltägliche Aktivitäten gezielt erfahren, analysiert und dokumentiert. Dadurch entwickeln die Teilnehmenden die Kompetenz, die Unterstützung von alltäglichen Aktivitäten in ihrem Berufsalltag gezielt als Lernsituationen zu gestalten.

Zielpublikum

Pflegende aller Ausbildungsstufen und Therapeuten aus dem Fachbereich Rehabilitation, die bereits am Grundkurs teilgenommen haben

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • vertiefen ihre persönliche Erfahrung und ihr Verständnis der 6 Kinaesthetics®-Konzepte
  • nutzen die Kinaesthetics®-Konzepte und die „Spirale des Lernens“, um Pflege- oder Betreuungssituationen zu erfahren, zu analysieren und zu dokumentieren
  • schätzen ihre Stärken und Schwächen im Handling ein und entwickeln Ideen für ihr eigenes Lernen in der Praxis
  • analysieren und beschreiben den Zusammenhang zwischen Bewegungskompetenz und Gesundheitsentwicklung in konkreten Pflege- und Betreuungssituationen
  • Methodik

Lerninhalte

  • Konzept Interaktion
  • Konzept Funktionale Anatomie
  • Konzept Menschliche Bewegung
  • Konzept Anstrengung
  • Konzept Menschliche Funktion
  • Konzept Umgebung

 

Dauer

4 Tage

Datum & Zeit

Donnerstag, 12.03.2020
08.00–16.00 Uhr
Rehazentrum Valens

Freitag, 13.03.2020
08.00–16.00 Uhr
Rehazentrum Valens

Dienstag, 28.04.2020
08.00–16.00 Uhr
Rehazentrum Valens

Donnerstag, 04.06.2020
08.00–16.00 Uhr
Rehazentrum Valens


Kursgebühren
CHF 650


Referenten
  • Frau Cilly Valär
Anmeldung